Dagny Moormann

Dagny Moormann

Freie Journalistin. Bonn.

Über Dagny

Dagny Moormann lebt als freie Journalistin in Bonn. Für ihre Texte ist sie meist in Rheinland und Ruhrgebiet, sowie im Raum Stuttgart und Frankfurt unterwegs. Sie wuchs in Wuppertal auf und studierte Germanistik, Medienwissenschaften und Deutsch als Fremdsprache in Düsseldorf. Während des Studiums lehrte sie an der Universität in Valparaíso und verbrachte ein Auslandssemester in Palermo – überlebt also auch gut auf Spanisch und Italienisch.

Nach einigen Jahren als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kultur und Medien der Heinrich Heine-Universität Düsseldorf besuchte sie die Reportageschule Reutlingen und begann 2009 als freie Journalistin zu arbeiten, unter anderem für Brand Eins, Stern, Welt kompakt, Freitag, Daheim, NRZ, WDR und die Redaktion des Lebensstil-Magazins artur. Mittlerweile schreibt sie auch Texte für Verbands- und Kundenmagazine sowie Mitarbeiter- und Fachzeitschriften. An Wochenenden gibt sie regelmäßig als Lehrbeauftragte an Hochschulen Seminare und Workshops für Journalismus.

Ausgestattet mit einer Antenne für skurrilen Alltag ist sie am liebsten beim netten Thema von nebenan, den Hunden im Freibad-Becken, dem Dönerboot, den Baustellenguckern. Ob Reportagen für Magazine oder Portraits für Mitarbeiterzeitungen, ihr geht es gern um die kleinen Fische und ihre Geschichten, die vom großen Ozean erzählen. Sie brauchen einen intelligenten Text mit Schliff bis ins Detail für Ihr Projekt? Oder redaktionelle Unterstützung bei Themenfindung, Redigatur und Kleintexten? Dann schreiben Sie einfach eine Nachricht@dagny.de oder nutzen das Kontaktformular ▾.

Texte

Ausgewählte Veröffentlichungen der vergangenen fünf Jahre (2009–2014)

  • Brandeins »Tatort hoch drei« Text lesen
  • Focus »Der Denker und die Bäuerin« Text lesen
  • WDR 5 »Elli für alle« Text lesen
  • Richtungsding »Der Nerz« (Shortlist Literaturpreis)
  • chrismon »Stellung halten« Text lesen
  • artur »Wo der Tatort wohnt« Text lesen
  • artur »Wieder salonfähig: Der Partykeller« Text lesen
  • der Freitag »Bau-Schau« Text lesen
  • der Freitag »Ab ins Becken« Text lesen
  • Der Freitag »So, wir kicken jetzt ein Tor« Text lesen
  • Daheim »Tradition am laufenden Band« Text lesen
  • Daheim »Schafes Bruder« Text lesen
  • Düsseldorfer Schriften zu Kultur & Medien »Trauma über den Tod hinaus«

Fotos

Verflossene Zeiten: Die Thermen von Montecatini

In dem toskanischen Kurort Montecatini Terme trinken die Gäste Thermawasser und machen Urlaub in einer anderen Zeit:

  • Als wär's Champagner - Frau beim Trinken des lauwarmen Heilwassers.
  • Und zur Morgenlektüre ein kräftiger Schluck salziges Thermalwasser.
  • »Tettuccio« (»Überdachung«) heißt Montecatinis prunkvollste Therme.
  • Marmor zum Thermalwasser – das Auge trinkt schließlich mit.
  • Jeder Gast trinkt seine eigene Mischung verschiedener Kurwässer.
  • Und gut sieht´s auch noch aus – Heilwasser von Montecatini.
  • Kurgäste in Montecatini – das ganze Bad gleicht einer Bühne.
  • Den ersten Becher vom Wundertrunk gibt's auf nüchternen Magen.
  • Falls nur Heilwasser nicht reicht – Krankenschwestern in der Therme.

Die Kebap-Kombüse auf dem Main

Mehr Mittelmeer am Main - nach diesem Motto grillt Meral Ramiz jeden Tag im Sommer Dorade und lässt den Dönerspieß rotieren. Und zwar zu Wasser. Sein Dönerboot bringt Farbe in die Business-Stadt Frankfurt und bietet als guter Fastfood-Kahn sogar Swim-In:

  • Swim In: Das Dönerboot verkauft auch an vorbeifahrende Boote.
  • Guter Wasser-Stand: Ramiz Meral bedient eine Kundin am Mainkai
  • Vor Frankfurts Bankenviertel sorgt das Dönerboot für Bosporusflair.
  • Döner, Dorade und Sardellen fürs Mittagspicknick am Main.
  • Zum Döner gibt's Picknickdecke und selbstgebaute Tische.
  • Monatelang hat Meral den alten Marinekahn zur Kombüse umgebaut.
  • In 30 Sekunden fertig – Ramiz Merals Dönergarantie.
  • Kulinarischer Kurs auf Istanbul - Fladenbrot ist genug an Bord.
  • 200–300 Menschen genießen Küche und Kulisse täglich im Sommer.
  • Erst lachten die Behörden, jetzt lacht er: Merals schwimmender Imbiss brummt.

Kontakt

Kontaktformular hier klicken.

Adresse

Dagny Moormann
Loetraße 1
53113 Bonn
✆ Telefon: +49 (0) 170 23 179 34

nachricht{@}dagny.de